Hapimag Ferienclub für Aktionäre
Aktionärsvertretung
English ButtonHFA

Unsere unabhängige Aktionärsvereinigung beleuchtet die aktuelle Geschäftspolitik der Hapimag AG aus der Sicht der Aktionäre.

                              HERZLICH WILLKOMMEN!Facebook-Logo

 Kommunikativ - Kritisch - Konstruktiv 
  Hapimag  AktionäreDer HFA ist  auch Anlaufstelle und bietet Hilfe bei allen Fragen und Problemen der Aktionäre.
Mehr erfahren:   

Wir wollen als Vertreter der Eigentümer die Rechte der Aktionäre wahrnehmen und den Wert unserer Investition erhalten!
                                       Mehr erfahren 


Die
 Hapimag Generalversammlung 2017

fand am Dienstag, dem 25. April 2017 in Baar statt.
 

Generalversammlung mit Denkzettel für die Hapimag Chefs
http://www.zugerzeitung.ch/nachrichten/wirtschaft/Ein-Denkzettel-fuer-die-Hapimag-Chefs;art9642,1015743

Hier können registrierte Hapimag Partner die Notizen zur GV 2017 verfasst von unserer Schriftführerin lesen!

Wir bedanken uns bei den vielen Aktionären, die 17.062 Stimmen an den HFA übertragen haben!


Der steigende Druck des HFA auf den Verwaltungsrat (vertreten mit mehr als 17.000 Stimmen) zeigte bei der diesjährigen Generalversammlung  Wirkung: Die seit mehr als 15 Jahren verantwortliche Exchefin Frau Dr.Spitz wurde durch den neu gewählten Verwaltungsrat Philipp Ries ersetzt. Wir haben nach einem Vorab-Gespräch mit ihm seine Wahl unterstützt. Zusammen mit dem seit 02.11.2016 neuen CEO, Herr Hassan Kadbi scheint es nun Hoffnung auf einen Kurswechsel und eine gedeihliche Zusammenarbeit mit den Aktionärsgemeinschaften  zu geben!



Der bisherige Verwaltungsrat der Hapimag befleißigte sich einer kreativen Darstellung im Geschäftsbericht,  um die negativen Tendenzen zu verschleiern und den Aktionären  trotz Millionen-Verlusten der Hapimag AG einen "Konzerngewinn" von 3 Mio € vorzulegen. Dies ist zwar nach den Internationalen Standards IFRS zulässig, solche ergebnisgesteuerten Bilanzierungspraktiken sind aber weder aus unserer  noch aus Aktionärssicht akzeptabel.

Sieht man sich die kumulierten Ergebnisse der AG der letzten 10 Jahre an, musste Hapimag  die stolze Summe  von 265 Mio € an Verlusten aus den Kapitalreserven, die wir Anleger seinerzeit einbezahlt haben, decken. Das ergibt jedes Jahr ein Finanzloch in Höhe von 20 bis 30 Mio € , welches gegenüber den Aktionären geschickt verschleiert wird.


Ist Hapimag noch nicht teuer genug?

Details zur  Kostenexplosion

In den letzten fünf Jahren sind die Jahresgebühren und die Nebenkosten um das fünffache der Inflationsrate gestiegen. So fragt ein Aktionär nicht zu Unrecht: "Sind wir Geldgeber nur die Melkkühe des Verwaltungsrates?"

Wir wollen den Dialog des Verwaltungsrates mit uns Geldgebern, vollständige und ehrliche Informationen erhalten und eine effektive Kostenbremse erreichen! Nach dem Wechsel in der Führungsspitze zeigt sich nun auch Verwaltungsratspräsident Dr. Fontana gesprächsbereit gegenüber dem HFA. Ein neuer Anfang?

Ein Großteil der Aktionäre kennt den HFA noch nicht! Wenn jeder Leser unserer Homepage  uns hier die Adresse eines ihm bekannten Aktionärs mitteilt,  oder diese Seite an einen Hapimag-Bekannten empfiehlt, können wir bei der nächsten GV mit genügend Vollmachten noch mehr Einfluss nehmen!  Empfehlung am Fußende der Seite!


Wie erfolgreich wirtschaftet Hapimag? 
Unser Investment ist höchst gefährdet! Aber wir glauben nach wie vor, dass die ursprünglich geniale Idee bei professioneller Führung auch heute in schwierigen Zeiten noch Überlebens-Chancen hat!

 Wir laden regelmäßig zu

Hapimag Aktionärs-, Partnertreffen, HFA-Mitgliedertreffen ein. 

Erfahren Sie hier, was Sie bei unseren Aktionärstreffen erwarten können.

 

2017 © H.F.A. - HAPIMAG FERIENCLUB FÜR AKTIONÄRE - Impressum & Datenschutz

Empfehlung Facebook-Button